Firmenprofil

Die Firma Rüdiger Kotlarek wurde am 01.06.1988 als Heizungs- und Sanitärinstallationsfirma gegründet. Seit 1996 ist die Firma mehr im gewerblichen Bereich tätig. Das Hauptaugenmerk liegt seit diesem Zeitpunkt in der Verrohrung von Biogasanlagen und dem Anlagenbau.

Es werden Schweißarbeiten in den Bereichen Stahl, Edelstahl, PE (Polyethylen) und PP (Polypro­pylen) ausgeführt. PVC (Polyvinylchlorid) wird mit Klebeverbindungen verarbeitet.

Die Vielfalt der Materialien, die verarbeitet werden können und dürfen, eröffnete weitere Betäti­gungsfelder.

Sonderteile wie Substratverteiler, Heizkreisverteiler, Mannlochdeckel, Auffangwannen, Spülanschlüsse, Kondensatschächte etc. werden je nach Einsatzort und -zweck aus Edelstahl, Schwarzstahl oder Kunststoff entworfen und gefertigt, geliefert und eingebaut.

Desweiteren ist es uns möglich mit Hilfe modernster Kameratechnik mit Ortungsfunktion Biogas und Substratleitungen auf Verstopfungen, Schwefelablagerungen oder Beschädigungen zu prüfen und erkannte Probleme zu beseitigen und zu dokumentieren. Notwendige wiederkehrende Druckprüfungen können ebenfalls durchgeführt werden, die dafür erforderlichen Spül- und Druckmesspunkte werden von uns fachgerecht installiert.

Aufgrund der langjährigen Erfahrung im Biogas-Geschäft ist die Firma Kotlarek für Planer und Errichter von Anlagen zum zuverlässigen Partner geworden, der sich auch in Fragen der Planung und Problembehandlung einbringt.

Seit 2010 sind wir in der Forschung und Entwicklung im Bereich Ultraschall-Desintegration von Biomasse (Biosonator) mit unseren Partnern erfolgreich tätig. Wenn Sie mehr über den Biosonator erfahren möchten, können wir Ihnen gern Anlagen unserer Referenzpartner vorstellen, und die wirtschaftlichkeit der Ultraschall-Desintegration belegen.